Ambulante Versorgung/Pflege in der KOK – von der Praxis für die Praxis

Wofür stehen wir als MFA´s und Pflegekräfte im Ambulanten Bereich?

  • Kompetente Versorgung von onkologischen Patienten im ambulanten Bereich
  • Zusammenarbeit zwischen Praxen und ambulanten Diensten auf der einen Seite und Kliniken auf der anderen Seite
  • Wertschätzung der einzelnen Berufsgruppen die an dem Behandlungsprozess beteiligt sind.

Wie ist der Ist-Zustand in unserer „Versorgungswelt“?

In Einzelfällen gelingt die Verzahnung von Klinik, Praxis und ambulanter Dienste, aber in vielen Fällen findet das noch nicht so statt, wie man es sich vielleicht wünscht und das möchten wir gerne ändern.

Wie kann man das ändern oder erreichen das eine kompetente Zusammenarbeit gelingt?

  • Kommunikation zwischen den Einrichtungen
  • Deutschlandweit einheitliche Überleitungsbögen
  • Vernetzung der Einrichtungen
  • Fortbildungsreihen
  • Handouts
  • Ansprechpartner (plus Stellvertreter) in der KOK
  • Fortbildungen für MFA und Pflegekräfte
  • Regionale „Stammtische“ mit allen Gruppen
  • E-Learning Plattformen damit alle auf den gleichen Stand kommen und bleiben
  • Flyer mit Kooperationen

Was planen wir?

Es sind regelmäßige Arbeitsgruppentreffen geplant, um gemeinsam den IST Zustand in der ambulanten Versorgung zu erheben und dann festzulegen, welche Themen wir  bearbeiten wollen, um die ambulante Versorgung onkologischer Patienten optimieren zu können.

Wenn Sie Interesse an einer Mitarbeit in der Arbeitsgruppe haben  oder wenn Sie Themenvorschläge haben, finden Sie unsere Kontaktdaten  unter dem Button  „Ansprechpartner“ auf dieser Seite

Wir sind auf Ihre Mitarbeit und Ihr Engagement angewiesen (gemeinsam erreicht man immer mehr) und freuen uns schon jetzt auf Ihre Rückmeldungen.

Kontakt

Bereich onkologische Praxen

Gamze Damnali

Bereich ambulante Pflegedienste

Sascha Rödel